Links
 
Downloads

 


14.06.2015

An einem strahlend sonnigen und heißen Tag fand am Samstag, 13.06.2015, die Business-2-Row 2015 Ruderregatta statt. In insgesamt 4 Runden mussten sich die 20 teilnehmenden Mannschaften ihren Konkurrenten stellen.
Bereits in der ersten Runde gab es das direkte Aufeinandertreffen unserer beiden Mannschaften Team 1 (Julia Heuberger, Tobias Stapf, Daniel Kaufmann, Günther Bergthaller) und Team 2 (Julia Mayer, Christof Stapf, Lukas Grill, Leonhard Bauder). Im Gegensatz zu Team 2, das eine solide und ruhige erste Fahrt absolvierte, musste Team 1 gegen anfängliche Schwierigkeiten mit dem zwar schnellsten aber zugleich unruhigsten Boot ankämpfen, startete dann jedoch ordentlich durch und konnte sich noch den 3. Platz hinter Team 2 sichern. Der Sieg beim internen Wettkampf ging somit an Team 2.
Team 2 ersparte sich durch seinen 2. Platz in der 1. Runde ein Antreten in der 2. Runde und rückte gleich in die 3. Runde vor. Team 1 hingegen musste in der 2. Runde antreten, wobei es dieses Unterfangen mit Bravour meisterte und das Rennen 2C mit großem Vorsprung gewann. Team 1 war somit neben Team 2 wieder im Rennen um den Sieg mit dabei.
Beim nächsten Rennen musste sich Team 1 dem geheimen Favoriten des Rennens, dem Team Blizznet stellen. Mit voller Konzentration, gutem Material und der Sicherheit aus Runde 2 schaffte Team 2 mit einer perfekten Fahrt in einem Fotofinish um Haaresbreite die Sensation, eliminierte den Favoriten, schaffte den Einzug ins A-Finale und wurde ab sofort als einer der beiden Favoriten für den Gesamtsieg gehandelt.
Nun musste sich auch Team 2 dem Kampf um den Einzug ins A-Finale stellen, wobei es mit Janssen 3 und Coca Cola 2 zwei sehr starke Konkurrenten zu bezwingen hatte. Mit einer sehr beherzten und ruhigen Fahrt kam es noch an Coca Cola 2, das nach einer einwandfreien ersten Hälfte gröbere Schwierigkeiten hatte, heran. Leider reichte es dann doch nur für Platz 3 und den Einzug ins C-Finale.
Als nächstes Rennen stand das C-Finale an. Die Hoffnung auf einen Top-Ten Platz in der Gesamtwertung lebte. Team 2 hielt vorerst dem Druck der Konkurrenz stand und startete in sein letztes Rennen. Die ersten 4/5 der Strecke verliefen wie erhofft im Sinne eines Sieges des C-Finales, auch wenn die drei anderen Teams ihnen dicht auf den Fersen waren. Doch dann passierte dem sonst so souveränen und von allen am routiniertesten Teammitglied ein Fehler und Team 2 war plötzlich im letzten Fünftel des C-Finales ohne Schlagmann unterwegs. Und obwohl man meinen möchte, dass der bereits in greifbarer Nähe liegende Sieg des C-Finales damit aus den Händen gegeben wurde, rafften sich LG, LB und JM noch ein letztes Mal zusammen, legten zu dritt im Endspurt noch einmal an Geschwindigkeit zu, gewannen das C-Finale und beendeten die Regatta mit dem 9. Platz in der Gesamtwertung.
Nun lag es an Team 1, nach 2013 den Sieg und somit auch den Pokal wieder in die Kanzlei zu holen. Mit dem Steuermann Georg, der sich bereits bei beiden Teams in den Vorrunden bewährt hatte, machte man sich voll konzentriert auf den Weg in Richtung Startlinie. Ein Stockerlplatz war Pflicht und der Gesamtsieg in greifbarer Nähe. Team 1 hatte zwar das von den vielen Trainingseinheiten allzu bekannte Boot Arno zugelost erhalten, das Team Zinglbau 1 hatte jedoch das schnellere, aber wie Team 1 in Runde 1 selbst am eigenen Leib spüren musste, widerspenstigere Boot Kahlenberg.
Team 1 gelang ein schneller Start, sodass es das Feld anführte. Zinglbau 1 schien Kahlenberg jedoch immer mehr in den Griff zu bekommen und holte zu Team 1 auf. Auf der halben Strecke waren beide Teams gleich auf, doch Zinglbau 1 setzte seine Aufholjagd fort und überholte Team 1. Team 1 setzte noch einmal alle Ruder in Bewegung und erhöhte nochmals die Schlagzahl, um vielleicht doch noch das Unmögliche zu schaffen. Doch Zinglbau 1 ließ sich nicht beirren und fuhr nach einer fehlerfreien Fahrt als erstes Boot über die Ziellinie und holte sich den Gesamtsieg in der Business-2-Row 2015 Ruderregatta, dicht gefolgt von Team 1, das den sehr guten 2. Platz in der Gesamtwertung von insgesamt 20 teilnehmenden Teams belegte.

Fotos findet Ihr in meiner Galerie sowie auf der Hompage des Wiener Ruderverein Austria.

 

04.02.2015
GFB Entertainment jetzt auch unter www.bergthaller.at erreichbar!  

21.01.2014
GFB Entertainment jetzt auch unter www.bergthaller.in erreichbar!  

24.06.2013
Die Arbeit der letzten Jahre hat sich gelohnt. Erstmals konnte eine Kanzleimannschaft der Stapf Neuhauser Rechtsanwälte OG den 1. Platz bei der Business-2-Row belegen. Ein paar Fotos findet Ihr in der Galerie.  

01.08.2012
Relaunch von GFB Entertainment.  

04.09.2006
GFB Entertainment jetzt auch unter www.bergthaller.com erreichbar!
 

30.05.2006
Neue Homepage online.